Gründe für Asylschutz

 

Gründe für Asylschutz

Im Asylverfahren geht es hauptsächlich um die zwei Fragen:

  •  Ist Deutschland für das Asylverfahren zuständig? (Informationen hierzu finden Sie in Dublinverfahren 
  • Waren Sie in Ihrem Land verfolgt und was würde Ihnen bei einer Rückkehr drohen?

 

Wird das Asylverfahren in Deutschland durchgeführt, steht im Mittelpunkt die Frage, ob Sie bereits Verfolgung erlitten haben oder ob Sie bei einer Rückkehr in Ihr Herkunftsland Verfolgung befürchten müssen. Als Maßnahmen der Verfolgung gelten vor allem Bedrohungen des Lebens, Körperverletzungen sowie Freiheitsberaubung. Aber auch andere Menschenrechtsverletzungen können Verfolgung bedeuten, wenn sie ähnlich schlimme Folgen haben.

Geprüft wird auch, ob Sie die Menschenrechtsverletzungen wegen eines bestimmten „Merkmals“ erleiden mussten. Dies können Eigenschaften einer Person sein (ihre Hautfarbe, ihr Geschlecht, ihre sexuelle Orientierung) oder auch politische und religiöse Überzeugungen.

Wird keine Gefahr der Verfolgung festgestellt, ist die Prüfung des Asylantrags noch nicht beendet. Das >> BAMF muss zusätzlich prüfen, ob Ihnen andere Gefahren in Ihrem Herkunftsstaat drohen. Das können insbesondere schwere Gesundheitsgefahren aufgrund einer Krankheit sein. Geprüft wird außerdem, ob andere schwere Gefahren für Leib, Leben oder Freiheit drohen, zum Beispiel wegen eines Krieges oder Bürgerkrieges in Ihrem Land .

mehr Info: >> Mein Weg zum Asyl

 

Unterschiedliche Arten von Asylschutz

Meine Familie

Was tun bei Ablehnung?

Dublinverfahren

Was ist eine Duldung?

Was bedeutet Bleiberecht?

Recent Posts