Geld ⇔ Sachleistungen

Geld ⇔ Sachleistungen

Asylbewerbergesetz

Als Asylbewerber oder Geduldeter bekommen Sie Leistungen, die im Asylbewerbergesetz geregelt sind und für die das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) zuständig ist: Sie sind in Ihrem Bescheid über Gewährung von Leistungen festgehalten.

? mehr Info: Aufenthaltsstatus & Zuständigkeit

Unterkunft und Verpflegung

Bei der Registrierung bekommen Sie – die Kostenübenahme, die Sie bei dem Betreiber Ihrer Unterkunft abgeben müssen. Sie ist für den Betreiber der Unterkunft eine wichtige Garantie, dass das Amt >>LAF, die Kosten für Ihre Unterkunft und Verpflegung übernimmt.

Medizinische Versorgung

Nach Ihrer Registrierung werden Sie von Ärzten untersucht und können sich impfen lassen. Außerdem erhalten Sie einen Abholschein für die elektronische Gesundheitskarte und einen Abholtermin. Bitte halten Sie den Termin unbedingt ein! Die Gesundheitskarte ist sechs Monate gültig und muss dann beim LAF verlängert werden.

mehr Info – Medizinische Versorgung

„Welcome to Berlin“-Ticket

Für die ersten drei Monate erhalten Sie eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel. Nach Ablauf von drei Monaten, müssen Sie sich selber um ein Monatsticket kümmern.

✭ Wichtig ✭

Niemals ohne Ticket fahren!!!

mehr Info – Praktische Tipps

 

Taschengeld

Der Gesamtbetrag, der einem alleinstehendem Asylbewerber zusteht, beträgt insgesamt 354 €. Sie bekommen allerdings nur einen Teil davon als Taschengeld ausbezahlt, Mit dem anderen Teil werden bestimmte Sachleistungen finanziert.

Das sind zum Beispiel Verpflegung, Unterkunft, Hygieneartikel, und das Welcome to Berlin-Ticket am Anfang.

Wenn Sie ein Girokonto eröffnen, wird Ihnen der Gesamtbetrag monatlich dorthin überwiesen.

?  Beachten Sie:

Die Höhe des Geldbetrages (Taschengeld), den Sie ausbezahlt bekommen, ist abhängig davon, wo Sie wohnen. Falls Sie weiter zu einer Gemeinschaftsunterkunft ziehen, ändern sich ihre Wohnverhältnisse grundlegend. Sie haben z.B. dort die Möglichkeit selbst zu kochen, so dass Sie selbst für ihre Verpflegung aufkommen müssen. Dementsprechend steigt auch der Anteil des Taschengeldes. Wenn Sie in eine eigene Wohnung ziehen, erhöht sich der Anteil weiter.

? mehr Info – Was steht mir zu?, – Aufenthaltsstatus & Zuständigkeit

Sachleistungen

Folgende Sachleistungen müssen extra beantragt werden. Wenden Sie sich an Ihren Sozialarbeiter in der Unterkunft:

– Erstausstattung mit Kleidung

– Erstausstattung an Kleidung, Kinderwagen usw. bei Schwangerschaft und Geburt

– Sonderbedarfe bei Krankheit, Pflegebedürftigkeit

– Kinder und junge Erwachsene haben Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe, z.B. Schulmaterial, Lernförderung, Ausflüge, Mittagessen in Kita oder Schule, Mitgliedsbeiträge für Vereine.

✭ Wichtig ✭

Sie sind verpflichtet, eine gültige Adresse bei den Behörden zu hinterlegen. Wenn Sie also bei Familie oder Freunden wohnen oder wenn Sie umziehen, dann müssen Sie sicherstellen, dass Ihre aktuelle Adresse den Behörden bekannt ist. Nur so können Sie wichtige Post z.B. vom BAMF oder der Ausländerbehörde bekommen.

 

Was steht mir zu?

Nach 15 Monaten

Medizinische Versorgung

Recent Posts